Deutscher Jagdterrier

Größe

Rüden und Hündinnen: 33 - 40cm

Herkunft

Deutschland

Einsatz

Jagdgebrauchshund

Wesen

Der Deutsche Jagdterrier ist ein kleiner Hund in dem eine Menge Temperament und Talent stecken. Er kennt keinerlei Scheu oder Angst und blüht im Jagdeinsatz richtig auf. Diese Rasse besitzt eine gehörige Portion Selbstbewusstsein und braucht unbedingt einen erfahrenen und wesensstarken Besitzer. Nur wenn dieser sich als geeigneter Führer zeigt, wird sich der Deutsche Jagdterrier ihm unterordnen. Vor fremden Menschen macht er sich gerne mal wichtig. Zwar ist er kinderlieb und bei der richtigen Erziehung umgänglich und fröhlich gestimmt, doch als Familienhund eignet sich dieser Hund gar nicht. Deutsche Jagdterrier müssen ihrem Jagdtrieb nachgehen können. Im Einsatz sind Deutsche Jagdterrier vielseitig verwendbar und gehen ihre Aufgaben zäh und ausdauernd an. Trotz ihrer kleinen Größe sind diese Hunde sehr robust. Mit ihrer feinen Nase finden sie jedes geschossene Wild und apportieren es eifrig, auch im Wasser.

Aussehen

Der Deutsche Jagdterrier besitzt ein dichtes Haarkleid, das entweder hart und rau oder glatt und kräftig auftritt. Das Fell ist schwarz, dunkelbraun oder schwarzgrau und weist lohfarbene Zeichnungen im Gesicht, an der Brust und den Läufen auf. Deutsche Jagdterrier sind kompakt und muskulös gebaut, mit einem tiefen Brustkorb. Die hoch angesetzten Ohren bilden ein V, der Schwanz wird gerade getragen. Der Kopf ist flach und keilförmig.

Haltung

Für eine artgerechte Haltung bedarf es eine Menge Auslauf und Beschäftigung. Wenn der Deutsche Jagdterrier sein Temperament und seine Instinkte nicht ausleben darf, kann er schnell gereizt und frustriert reagieren. Als reiner Familienhund werden weder er noch seine Besitzer glücklich. Deutsche Jagdterrier sind gelehrig, brauchen aber einen entschlossenen Halter, der mit ihrer Selbstständigkeit umzugehen weiß und sie mit Jagdaufgaben auslastet. Andernfalls wird es schwer diese Hunde in den Griff zu kriegen. Eine Stadtwohnung kommt für den naturliebenden Deutschen Jagdterrier nicht in Frage. Ein Haus mit Garten auf dem Lande ist ideal. Das Fell braucht wenig Pflege. Regelmäßiges Bürsten reicht völlig aus.