Chinesischer Schopfhund

Größe

Rüden: 28 – 33cm
Hündinnen: 23 – 30cm

Herkunft

China

Einsatz

Gesellschafts- und Begleithund

Wesen

Der Chinesische Schopfschund ist ein wunderbarer Begleiter für seinen Menschen. Diese Rasse ist äußerst anhänglich und stets für Spielchen zu haben. Chinesische Schopfhunde besitzen ein heiteres Gemüt, haben ihr Temperament aber dennoch recht gut unter Kontrolle. Diese fröhlichen Hunde kennen keinerlei Aggressionen und zeigen sich aufgeschlossen, auch anderen Hunden und Haustieren gegenüber. Bei Fremden können sie im ersten Moment etwas zurückhaltend reagieren. Der Chinesische Schopfhund ist intelligent und lernfähig. Er kann sich seiner Umgebung fast immer problemlos anpassen und zeigt trotz seiner geringen Größe niemals Angst. Chinesische Schopfhunde sind richtige Kuschler und überschütten ihre Menschenfamilie mit Zärtlichkeiten. Sind können für so gut wie alles begeistert werden. Sie sind die perfekten Familienhunde, haben kaum Jagd- oder Wachtrieb und kläffen nicht.

Aussehen

Chinesische Schopfhunde besitzen ein unverwechselbares Äußeres. Dabei gibt es zwei Schläge: Hairless und Powder Puff. Letzterer besitzt ein seidiges Fell, das den Hund wie ein Schleier einhüllt. Hairless besitzt kein Haar am Körper, nur am Kopf, an den Pfoten und am Schwanz wächst ihm langes Fell. Bei den Farben ist alles erlaubt. Chinesische Schopfhunde wirken grazil und empfindlich, sind aber dennoch ziemlich robust. Die Pigmentierung der nackten Haut ist im Sommer deutlich stärker als im Winter. Die großen Ohren stehen aufrecht und sind mit dichten Haarfransen dekoriert. Der Schwanz wird nach oben gebogen getragen.

Haltung

Chinesische Schopfhunde sind in Sachen Platz und Beschäftigung relativ anspruchslos. Sie legen Wert auf Toben und freuen sich über Spaziergänge. Solange ihr Besitzer ihnen davon genug bietet, können sie problemlos im Haus gehalten werden und passen sich dabei ihren Menschen und deren Gewohnheiten an. In einen Zwinger stecken darf man diese anhänglichen Hunde auf keinen Fall. Man sollte Chinesische Schopfhunde außerdem nicht zu lange allein lassen. Dank ihrer Begeisterungsfähigkeit lassen sie sich gut beim Hundesport einsetzen. Auch Anfänger werden mit dem Chinesischen Schopfhund keinerlei Probleme haben. Diese Rasse ist gehorsam, neigt nicht zur Dominanz und bringt ihren Menschen viel Vertrauen entgegen. Die Hairless Variante sollte bei kalten Temperaturen ein Kleidungsstück tragen und im Sommer mit Sonnencreme geschützt werden. Die Powder Puffs müssen regelmäßig gebürstet werden.