Black and Tan Coonhound

Größe:

Rüden: 58 -96cm
Hündinnen: 58 -96cm

Herkunft

USA

Einsatz

Jagdhund

Wesen

Black and Tan Coonhounds sind eine freundliche Rasse mit einem ausgeglichenen Temperament. Sie zeigen sich sanftmütig und liebenswert, allerdings werden sie trotz dieser guten Eigenschaften eher selten als Familienhunde gehalten. Dabei mögen sie Gesellschaft und sind angenehme Zeigenossen. Bei der Jagd fühlt sich der Black and Tan Coonhound jedoch am besten aufgehoben. Hier zeigt er seine ausgeprägte Intelligenz und seine Spürnase. Wenn er frühzeitig sozialisiert wurde, verträgt sich der Black and Tan Coonhound ausgezeichnet mit Artgenossen und kann mit diesen auf der Jagd zusammenarbeiten. Seinem Besitzer ist er treu ergeben und hat kein Problem damit sich ihm zu unterwerfen (wobei viel Härte in der Erziehung dieser Rasse aber dennoch nicht angebracht ist). Fremden Menschen kann sich der Black and Tan Coonhound manchmal distanziert zeigen, Aggressionen sind ihm jedoch fremd.

Aussehen

Das Fell des Black Tan and Coonhounds ist kurz, dicht und äußerst wetterfest. Sein Haarkleid ist grundsätzlich kohlschwarz mit deutlichen lohfarbenen Abzeichen. Black Tan and Coonhounds sind von hohem Wuchs und proportional gebaut. Er macht einen muskulösen und kraftvollen Eindruck. Seine Ohren sind herabhängend und tief angesetzt.

Haltung

Black Tan and Coonhound Größe: Rüden und Hündinnen: 58 -96cm Herkunft: USA Einsatz: Jagdhund Wesen Black and Tan Coonhounds sind eine freundliche Rasse mit einem ausgeglichenen Temperament. Sie zeigen sich sanftmütig und liebenswert, allerdings werden sie trotz dieser guten Eigenschaften eher selten als Familienhunde gehalten. Dabei mögen sie Gesellschaft und sind angenehme Zeigenossen. Bei der Jagd fühlt sich der Black and Tan Coonhound jedoch am besten aufgehoben. Hier zeigt er seine ausgeprägte Intelligenz und seine Spürnase. Wenn er frühzeitig sozialisiert wurde, verträgt sich der Black and Tan Coonhound ausgezeichnet mit Artgenossen und kann mit diesen auf der Jagd zusammenarbeiten. Seinem Besitzer ist er treu ergeben und hat kein Problem damit sich ihm zu unterwerfen (wobei viel Härte in der Erziehung dieser Rasse aber dennoch nicht angebracht ist). Fremden Menschen kann sich der Black and Tan Coonhound manchmal distanziert zeigen, Aggressionen sind ihm jedoch fremd. Aussehen Das Fell des Black Tan and Coonhounds ist kurz, dicht und äußerst wetterfest. Sein Haarkleid ist grundsätzlich kohlschwarz mit deutlichen lohfarbenen Abzeichen. Black Tan and Coonhounds sind von hohem Wuchs und proportional gebaut. Er macht einen muskulösen und kraftvollen Eindruck. Seine Ohren sind herabhängend und tief angesetzt. Haltung Black Tan and Coonhounds sind die perfekten Jagdhunde und bringen ihre Fähigkeiten dabei richtig zur Geltung. Ihr umgängliches und treues Wesen macht sie manchmal auch zu guten Familienhunden – allerdings stellen sie hohe Ansprüche in Sachen Auslauf. Der Black Tan and Coonhound kann ein wahrer Athlet mit enormer Ausdauer sein. Er braucht ausreichend Freigang und Beschäftigung. Bei sportlichen Menschen ist der Black Tan and Coonhound von daher besser aufgehoben. Keinesfalls sollte er in der Stadt gehalten werden. Mit seiner exzellenten Spürnase kann der Black Tan and Coonhound schon mal durchgehen, wenn er eine interessante Fährte wittert. Anfänger sollten sich an dieser Rasse nicht versuchen. Das Fell des Black Tan and Coonhounds ist sehr pflegeleicht. Hin und wieder bürsten reicht aus. Seine Ohren sollten regelmäßig untersucht werden, da diese Rasse zu Ohrenkrankheiten neigt.