Basset Hound

Größe

Rüden: 33 - 38cm
Hündinnen: 33 - 38cm

Herkunft

Großbritannien

Einsatz

Jagdhund; Begleithund

Wesen

Basset Hounds besitzen einen gutmütigen Charakter und ein sanftmütiges Wesen, sind lebensfroh und ihrem Besitzer gegenüber sehr anhänglich. Auch mit Kindern kommen sie ziemlich gut zurecht und zeigen sich geduldig. Nur bei fremden Menschen reagiert der Basset Hound oft eher zurückhaltend. Diese Rasse ist ihrer Familie treu ergeben, kann aber eine gewisse Eigenständigkeit und etwas Eigensinn an den Tag legen. Basset Hounds sind intelligent und lernen schnell. Mit anderen Hunden kommen sie in der Regel gut zurecht und zeigen sich verspielt. Trotz ihrer Ruhe und Ausgeglichenheit packt sie manchmal noch die Jagdleidenschaft. Aufgrund ihres ausgezeichneten Geruchssinns werden sie gerne als Jagdhunde für Niederwild eingesetzt.

Aussehen

Das Haarkleid des Basset Hounds ist kurz, glatt und sollte in der Regel nicht weich sein. Das Fell ist zwei- oder dreifarbig. Zu den Farbkombinationen zählen weiß, schwarz, rotbraun und sandfarben. Basset Hounds sind klein und ziemlich massig. Auf den ersten Blick wirken sie gar nicht wie die ausdauernden Läufer, die sie durchaus sein können. Der Gang ist obgleich des untersetzten Erscheinungsbilds mühelos. Die Ohren hängen auffällig groß und lang herunter, die Rute wirkt kräftig.

Haltung

Auch wenn er auf den ersten Blick träge wirkt, braucht der Basset Hound täglichen ausgiebigen Auslauf. Zwar ist er kein schneller Blitz, läuft aber lange und ohne Anstrengung. Bei gemütlichen Spaziergängen setzt er auch gerne seine Spürnase ein. Ein Haus mit Garten ist als Haltungsbedingung ideal. Bei genügend Freilauf kann ein Basset Hound in der Wohnung gehalten werden. Allerdings sollte man darauf achten, dass er so wenige Treppen wie möglich steigen muss – sein Körperbau ist dafür nicht gut geeignet und es kann ihm auf Dauer Schaden bereiten. Basset Hounds sind angenehme Begleiter, die aber oft auch ihren eigenen Kopf haben und durchsetzen wollen. Die Erziehung ist in einer erfahrenen Hand besser aufgehoben. Die Pflege ist einfach – regelmäßiges Bürsten ist genügend Pflege für das Fell des Basset Hounds. Darüber Hinaus sollten seine Ohren und Augen hin und wieder untersucht werden, da diese zu Problemen neigen können.

Basset Hound Welpen

Wer einen Basset Hound kaufen möchte, zahlt dafür um die 700 bis 900 Euro. Die Erziehung eines Basset Hound Welpen muss konsequent angegangen werden, da diese liebenswürdigen Hunde doch manchmal kleine Dickköpfe sein können. Auch auf ihren unter Umständen ausgeprägten Jagdtrieb sollte man achtgeben.