Amerikanischer Cocker Spaniel

Größe

Rüden: 38 – 39,1cm
Hündinnen: 35,5 – 36,6 cm

Herkunft

USA

Einsatz

Apportierhund; Begleithund

Wesen

Der amerikanische Cocker Spaniel (auch American Cocker Spaniel genannt) wurde früher als Apportierhund eingesetzt, heute gilt er als liebevoller Familienhund. Er zeichnet sich durch ein freundliches und sanftes Wesen aus, legt aber auch viel Lebhaftigkeit an den Tag. Amerikanische Cocker Spaniel vertragen sich hervorragend mit Kindern und freuen sich über Liebkosungen. Aufgrund ihres angenehmen Charakters lässt sich diese Rasse gut erziehen, besitzt allerdings noch immer einen starken Jagdtrieb und kann beim Spaziergang stürmisch werden, wenn Beute gewittert wird.

Aussehen

Der amerikanische Cocker Spaniel kann ein- oder mehr farbig sein. Beim einfarbigen reicht das Schema von creme über rot bis hin zu vollem schwarz. Bei den mehrfarbigen sollten die Farben klar voneinander abgegrenzt sein. Am Kopf ist das Fell kurz und dünn. Am restlichen Körper ist es lang und dicht, mit einer Befederung an Läufen, Bauch und Brust. Amerikanische Cocker Spaniel sind zwar klein, dafür aber kompakt und kräftig gebaut. Der Rückenfällt zur Hinterhand leicht ab.

Haltung

Amerikanische Cocker Spaniel brauchen lange Spaziergänge. Trotz ihrer Größe und des schweren Fellkleids können sie ausdauernde Renner sein und stöbern gerne in der Natur herum. Wichtig ist eine konsequente Erziehung, um den Jagdtrieb des Amerikanischen Cocker Spaniel rechtzeitig in den Griff zu kriegen. Entdeckt er draußen kleine Beute, ist diese schnell interessanter als die Befehle des Besitzers. Diese sanften, ausgeglichenen Hunde möchten engen Anschluss an ihre geliebte Familie und lassen sich allgemein einfach erziehen, weshalb diese Rasse auch gut für Anfänger geeignet ist. Das lange Fell bedarf viel Pflege. Bürsten steht an der Tagesordnung. Gerade bei seinem Bewegungsdrang kann er sich viele Fremdkörper im üppigen Haarkleid einfangen. Die Ohren müssen obenrum kurz gehalten werden, damit sich der amerikanische Cocker Spaniel keine Infektion durch unzureichende Belüftung holen kann. Alle paar Wochen sollte er gebadet werden, unter Umständen ist auch ein Besuch im Hundesalon ab und an empfehlenswert.