American Pit Bull Terrier

Größe

Rüden: 46 - 48cm
Hündinnen: 43 - 46cm

Herkunft

USA

Einsatz

Schutz- und Wachhund; Familien- und Begleithund

Wesen

Der American Pit Bull Terrier zeigt sich jederzeit tapfer und kraftvoll, gleichzeitig ist er aber auch sanftmütig und verspielt. Diese Rasse freut sich über Anerkennung seitens ihrer Menschen und ist auch Kindern gegenüber stets freundlich gestimmt. Zugleich ist der American Pit Bull sehr revierbezogen und verteidigt sein Territorium rabiat gegen Eindringline. Er eignet sich aufgrund dieser Mischung sowohl als Familienhund als auch Schutzhund. Er ist immer darauf aus seinem Besitzer zu gefallen und mit der richtigen Erziehung wird aus ihm ein ausgeglichener intelligenter Hund. Gerne wird diese mutige Rasse auch als Rettungs- und Spürhunde eingesetzt. Wichtig ist, dass American Pit Bull Terrier eine gute Sozialisierung erhalten. Früher wurde diese Rasse bei Hundekämpfen eingesetzt, weshalb sie auch heute noch aggressiv gegenüber anderen Hunden auftreten können. In manchen Teilen von Deutschland sind American Pit Bull Terrier aufgrund ihrer Geschichte als Listenhunde registriert.

Aussehen

Das Fell des American Pit Bull Terrier ist kurz und hart. Bei den Farben sind fast alle Mischungen vertreten – häufig rot, weiß und gestromt in diversen Schattierungen. Nur Merle ist bei der heutigen Zucht nicht mehr gestattet, ebenso blaue Augen. Das Erscheinungsbild des American Pit Bull Terriers ist kompakt und muskulös, mit einem quadratisch wirkenden Körperbau. Die Ohren sind dreieckig und abgeknickt, der Schwanz gerade und hochangesetzt (manchmal auch kupiert). Früher war man bei der Zucht hauptsächlich an einem starken Kampfeswillen interessiert, weshalb das Aussehen nicht direkt auf einen Standard festgelegt ist.

Haltung

Der American Pit Bull Terrier möchte stets beschäftigt werden. Auslauf und ausgiebige Spaziergänge gehören an die Tagesordnung. Um ihn sowohl körperlich als auch geistig auszulasten sind Apportieraufgaben oder Agility Hundesport gut geeignet. Kraftspielchen wie Seilziehen fordern ihn ebenfalls. Die Erziehung des American Pit Bull Terrier muss konsequent angegangen werden und gehört nicht in unerfahrene Hände. In einigen Bundesländern gilt er als Listenhund und darf nur unter strengen Auflagen gehalten werden. Die Fellpflege ist sehr einfach. Regelmäßiges Bürsten reicht aus.